Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen zu Besuch an der Staatlichen Fachschule für Lebensmitteltechnik Berlin

 

Der Ausbildungsleiter Daniel Mertens besuchte mit 28 Teilnehmern Das Fleischtechnikum der Staatlichen Fachschule für Lebensmitteltechnik, um den zukünftigen Lebensmittelkontrolleuren aus 10 Bundesländern die Verarbeitung von Fleisch- und Wurstwaren näher zu bringen. Der Fachleiter Clemens Bachhuber führte durch das eintägige Seminar in Theorie und Praxis. Wie üblich startete der Tag mit einer Hygiene- und Sicherheitsbelehrung. Im praktischen Teil wurde exemplarisch eine Fränkische Bratwurst hergestellt. Diese wurde natürlich im Nachgang auch sensorisch beurteilt. Den Teilnehmern wurde während der Herstellung und beim anschließenden Reinigungsprozess aufgezeigt, welche Geräte Für die Verarbeitung von Fleisch zur Verfügung stehen und wie diese zu reinigen sind. Da der Reinigungsprozess für die Lebensmittelkontrolleure ein wesentlicher Themenbereich in ihrer zukünftigen Praxis sein wird, wurde hier explizit auf Schwachstellen eingegangen. In der Feedback-Runde waren alle Beteiligten des Seminars positiv gestimmt.

Nach oben