Technikerfahrt der Klasse FFT 2.1 2013

 

Unsere Technikerfahrt fand vom 05. August bis 09. August 2013 statt. Wir fuhren gemeinsam mit 2 Kleinbussen und einem Auto.

Die erste Station auf unserer Route war Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Dort bekamen wir einen Einblick in die Schweineschlachtung. Nach der Betriebsführung hatten wir Gelegenheit Fragen zu stellen in Bezug auf die Schlachtung und zur Firma.

Das nächste Ziel auf unserer Route war Bad Laasphe, wo wir das Hotel bezogen haben, welches uns die Firma Weber gesponsert hatte.

Am Dienstag fuhren wir nach Breidenbach zu der Firma Weber. Für uns wurde ein Seminar veranstaltet, über die Arten und Arbeitsweisen von den Slicer-Maschinen. Anschließend fand eine Firmenbesichtigung statt.

Das 2. Ziel für diesen Tag, war die Firma Poly-Clip in Hattersheim am Main. Dort bekamen wir einen Einblick auf die Produktion von Clip-Maschinen. Nach der Besichtigung wurden wir alle von der Firma Poly-Clip zum Essen eingeladen. Nach dem Essen fuhren wir dann zur Jugendherberge nach Frankfurt a. Main.

Am Mittwochmorgen fuhren wir zur Firma Van Hees nach Walluf. Da fand ein Seminar über den Einsatz von Zusatzstoffen statt, sowie eine anschließende Betriebsbesichtigung.

Danach ging es nach Baden-Baden zur Jugendherberge. Kurz ausgeruht, ging es gleich weiter zur Affentaler Winzergenossenschaft in Bühl. Dort gab es eine Kellerführung, wo wir Einblicke auf die Weinherstellung bekamen.

Am Donnerstag fuhren wir nach Rheinstetten zur Firma Edeka. Es fand eine Betriebsbesichtigung im neugebauten Firmengelände statt, sowie eine anschließende Zusammenkunft, um noch vorhandene Fragen zu stellen. Anschließend ging es dann auch nach Ravensburg zur Jugendherberge.

Am Freitagmorgen fuhren wir nach Wolfertsschwenden zur Firma Multivac. Dort fand ein Industrieseminar statt, wo wir einen großen Einblick auf Robotik, Hochdruck- und Verpackungsmaschinen bekamen.

Nach diesem Seminar ging es dann auch wieder nach Hause in Richtung Berlin.   

Juliane Seiler FFT2.1 

 

Nach oben