"Kunstdärme in Deutschland"

  ViskoTeepak&Partner

Wie jedes Jahr, fand auch dieses Jahr ein ganztägiges Seminar zum Thema Kunstdärme in unserem Haus statt. Teilnehmer an diesem Seminar waren die zukünftigen Lebensmitteltechniker der Fachrichtung Fleischtechnologie.

Durch das Seminar führten Stefan Dälken ( Vertriebsleiter) und André Bischoff (Fachberater) von unserem langjährigen Partner und Sponsor, der Firma ViskoTeepak &Partner .

Da das Thema Kunstdärme ein sehr spezielles Fachgebiet ist, freuen wir uns immer über einen Besuch der Spezialisten.

Am Beginn stand der theoretische Teil. Dieser umfasst schwerpunktmäßig der Herstellung und Verwendung von Kunstdärmen und Folien. Damit die Theorie nicht für sich steht, folgte anschließend der Praxisteil. Hierfür wurden zwei Wurstsorten hergestellt. Zu Beginn eine Kalbsbratwurst, die in Collagen- und Schäldärme gefüllt. Die zweite Wurstsorte war der Klassiker Wiener Würstchen, die ebenfalls in Collagendärme gefüllt wurden und anschließend mit den entsprechenden Rauch-Programmen weiterbehandelt wurde.

Die Schäldärme wurden mit der Handschälgerät von ViskoTeepak&Partner geschält.

Im Anschluß erfolgte dann die sensorische Verkostung der hergestellten Waren.

Die Kalbsbratwurst gab es zur Belohnung vom Grill:

Personen von links:Herr Stefan Dälken (ViskoTeepak), Herr Martin Merten (Emil-Fischer-Schule) und  Herr André Bischoff (ViskoTeepak)

Und hier das "sensorische Fachpersonal"

Auch die Schulleitung lies es sich nicht nehmen der sensorischen Prüfung beizuwohnen. Frau Rolla-Eilers (Schulleitung) ließ sich von Frau Tatschke (Lebensmitteltechnikerin) über die Situation am Grill aufklären.smiley

Wir bedanken uns bei allen Beteilgten für das gelungene Seminar.

Nach oben