Die Firma Welding zu Besuch an der staatlichen Fachschule für Lebensmitteltechnik

Am 24. – 25.03.2015 veranstaltete die Firma Welding ein Seminar zum Thema Carragene im Frischfleisch.

Die Produktentwickler Ronny Bauer und Andreas Östergaard begannen mit einem theoretischen Teil und stellten sich, Ihre Firma und die Versuchsreihe vor.

Die Versuchsreihe beschäftigte sich mit unterschiedlichen Verdickungsmitteln. Diese wurden Salzlaken zugegeben, um den Tropfsaftverlust nach der Injektion zu minimieren. In der Testreihe wurden unterschiedliche Carragene und Xanthan verglichen. Hierfür wurden verschiedene Fleischteile von unterschiedlichen Tierarten mit den hergestellten Laken injiziert und die Tropfsaftverluste nach unterschiedlichen Lagerzeiten gemessen.

Die studierenden der FFT41 hatten die Möglichkeit sich an einem Versuchsaufbau zu beteiligen und die Ergebnisse dieser mit auszuwerten.

Die Staatliche Fachschule für Lebensmitteltechnik und die Studierenden der FFT41 bedanken sich bei der Firma Welding für die Möglichkeit, aktuelle wirtschaftlich-wissenschaftliche Entwicklungen unterstützen zu können.

 

Studierende Seminarleitung / Mitarbeiter
Bachmann, Falk Bauer, Ronny (Welding)
Decker, Felix Östergaard, Andreas (Welding)
Gabriel, Kevin  
Juschka, Stefan Bachhuber, Clemens (Fachleiter)
Kober, Marvin Merten, Martin (Labortechniker)
Matschke, Sascha  
Moldt, Friedrich  
Müllers, Manuel  
Muntau, Clemens  
Ryabtsev, Mykhaylo  
Schmidt, Marius  
Verchow, Robert  
Spangenberg, Alexander  

 

Nach oben